Wichtige Hinweise für den Einsatz!

  • Dosierer

  • Strahlrohre zur Gelabgabe

  • Wasserqualität

  • Gebindegrößen

 

Dosierer

 

Venturi Systeme
FIRESORB-Konzentrat wird über die handelsüblichen Venturi Zumischer (Z2R, Z4R, u.a.) in den Löschwasserstrom eindosiert. Um den nötigen Unterdruck für das Ansaugen des Konzentrats zu erzeugen, müssen je nach Zumischer-Typ entsprechende Durchflußmengen gegeben sein.

 

 

Wassermotor-Systeme


Eine genauere Zumischung des FIRESORB-Konzentrats läßt sich über spezielle Dosier- pumpen erzielen. So wird proportional zur Wasserdurchflußmenge dosiert, und nicht wie bei der Dosierung über Venturi in Abhängigkeit vom erzeugten Unterdruck. Bei Zumischung über Wassermotoren erübrigt sich eine zusätzliche Fremdenergiequelle, da der Wassermotor letztlich über die ohnehin vorhandene Feuerlöschpumpe betrieben wird.

 

 

Systeme mit Fremdenergie
FIRESORB kann grundsätzlich über geeignete elektronische Dosierpumpen in den Löschwasserstrom eingespeist werden. Diese kommen insbesondere bei stationären Löschanlagen zum Einsatz.

 

Vormischung von FIRESORB®-Gel
Die Herstellung größerer Mengen FIRESORB-Gels sollte über geeignete Zumischsysteme erfolgen. Kleinere Mengen können nach Berechnung der Konzentratmenge per Hand in die Wassermenge eingerührt werden, wobei man zur Vermeidung von Klumpenbildung die Dosiermengen zu Beginn nur langsam steigert. Sobald der Gelbildungsprozess eintritt, kann die Restmenge zügiger zugegeben werden. 

Strahlrohre zur Gelabgabe

 

Alternativ zu Mehrzweckstrahlrohren können auch Hohlstrahlrohre mit einer einstellbaren Wasserlieferung eingesetzt werden. Es ist jedoch darauf zu achten, dass die erforderliche Wassermenge zum sicheren Betrieb des gewählten Dosierorganes gewährleistet ist.

 

Wasserqualität

 

Mit Stadt-, Grund- und Quellwasser, aber auch mit Wasser aus Oberflächengewässern wird ein wirkungsvolles Gel gebildet. Außerdem kann vollentsalztes Wasser (VE-Wasser) z. B. aus Meerwasserentsalzungsanlagen verwendet werden. 

Salzwasser ist für den Einsatz von FIRESORB nicht geeignet. 

Gebindegröße

 

Kanister



20 Liter Kanister

Inhalt 21 Liter

Gewicht (Netto) 20 kg

Gewicht (Brutto) 21,5 kg

Lagertemperatur 0°C bis 40 °C

Abmessungen (BxHxT) 290 x 259 x 386mm

2-fach stapelbar 

 

Container (IBC)



Schützcontainer auf Europalette

Inhalt 1050 Liter

Lagertemperatur 0°C bis 40 °C

Gewicht (Brutto) 1067 kg

Gewicht (Netto) 1000 kg

Abmessungen (BxHxT) 1000 x 1160 x 1200mm

Auslaufstutzen mit Sperrhahn an der Stirnseite

Kontakt

Michael Nagels